Neue Weiterbildung zum Übungsleiter in der Sturzprävention startet

Neue Weiterbildung zum Übungsleiter in der Sturzprävention startet

18. September 2018

Studien zeigen, dass jeder Dritte der über 65-Jährigen mindestens einmal pro Jahr stürzt, ein hoher Anteil davon sogar mehrmals. Bei den über 80-jährigen stürzt bereits jeder zweite mindestens einmal im Jahr. Außerdem spielen in 40% aller Pflegeheimeinweisungen Stürze eine wesentliche Rolle. Für unser Gesundheitssystem und die gesamte Gesellschaft werden Mobilitätsstörungen im Alter zunehmend zu einer Herausforderung, da Stürze eine existentielle Gefährdung der Selbständigkeit und Autonomie älterer Menschen mit sich bringen können.

Das Geriatrische Netzwerk Radeburg möchte gemeinsam mit niedergelassenen Therapeuten & Übungsleitern Sturzpräventionskurse im Landkreis Meißen etablieren. Ziel ist es, älteren Menschen mit einer Sturzbiographie, mit Angst vor Stürzen und/oder einem erhöhten Sturzrisiko wohnortnah Sturzpräventionskurse vermitteln zu können.

Die viertägige Weiterbildung beginnt erstmals am 20. September 2018 in Radeburg und richtet sich an alle Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, Übungsleiter und Trainer, die gerne mit älteren Menschen arbeiten und ihre Angebotspalette in den Bereichen Kassenförderung und Selbstzahler durch zielgruppengerechte, evidenzbasierte Sturzpräventionsangebote erweitern möchten. Weitere Termine sind in Arbeit. Wir freuen uns auf Ihr Interesse an unsere Kontaktdaten.

Zurück zur Übersicht