Service


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Informationen für Leistungserbringer & professionell Tätige

Akutgeriatrische Behandlung
Die Akutgeriatrie (Altersmedizin) versorgt akut erkrankte, betagte und hoch betagte Patienten und befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen älterer Patienten.
Weiterlesen: Akutgeriatrische Behandlung
Alltagsbegleiter
Alltagsbegleiter können stundenweise die Begleitung und Beschäftigung von pflegebedürftigen älteren Menschen in deren Häuslichkeit übernehmen.
Weiterlesen: Alltagsbegleiter
Behandlungspflege
Behandlungspflege beinhaltet die vom Arzt an Pflegekräfte delegierten ärztlichen Behandlungsmaßnahmen bzw. die Mitwirkung der Pflegekräfte bei ärztlicher Diagnostik und Therapie.
Weiterlesen: Behandlungspflege
Betreuung (gesetzlich)
Wann ist eine Betreuungsanregung notwendig?

Der Patient hat keine Vorsorgevollmacht und

- hat keinen Angehörigen/Bekannten der in eine Vorsorgevollmacht eingesetzt werden könnte
Weiterlesen: Betreuung (gesetzlich)
Case Management
Case Manager (wörtlich übersetzt: „Fall-Manager“) ist ein neues Berufsbild im Sozial- und Gesundheitswesen. Die Position wird vorwiegend von Sozialarbeitern und Pflegekräften besetzt, die über mehrjährige Berufserfahrung verfügen und eine entsprechende Weiterbildung absolviert haben.
Weiterlesen: Case Management
Demenz
Demenz ist ein Syndrom einer chronischen und langsam fortschreitenden Gehirnerkrankung, die mit einem zunehmenden Verlust der geistigen Fähigkeiten einhergeht. Es gibt mehrere Formen der Demenz, denen verschiedene krankhafte Prozesse zugrunde liegen.
Weiterlesen: Demenz
Geriatrie
Mit fortschreitendem Lebensalter ändern sich nicht nur die Körperfunktionen der Menschen, im dritten und vierten Lebensabschnitt erlangen auch andere Themen Bedeutung.
Weiterlesen: Geriatrie
Geriatrische Institutsambulanz (GIA)
Die Komplexität der Behandlung und Betreuung geriatrischer Patienten im ambulanten Bereich erfordert häufig einen erheblichen Aufwand. Unsere geriatrische Institutsambulanz kann Sie als Hausärzte bei der wohnortnahen Versorgung Ihrer Patienten unterstützen.
Weiterlesen: Geriatrische Institutsambulanz (GIA)
Geriatrische Rehabilitation
Geriatrische Rehabilitation richtet sich an ältere Menschen, die wegen Krankheit oder nach einer Operation in ihrer Alltagsfähigkeit eingeschränkt sind.
Weiterlesen: Geriatrische Rehabilitation
Geriatrisches Assessment
Der Begriff Geriatrisches Assessment bezeichnet die in der Geriatrie durchgeführte Einschätzung des Patienten bezüglich der medizinischen, psychosozialen und funktionellen Möglichkeiten.
Weiterlesen: Geriatrisches Assessment
Geriatrisches Screening
Screening-Instrumente zur frühzeitigen Identifizierung vulnerabler geriatrischer Patienten, um identifizierte Risikopatienten einem umfassenden geriatrischen Assessment zuzuführen.
Weiterlesen: Geriatrisches Screening
Gerontopsychiatrie
Die Gerontopsychiatrie ist ein eigenständiger Teilbereich der Psychiatrie für Erkrankungen im Alter (ab dem 60. Lebensjahr). Hauptkrankheitsbilder sind Demenz, z. B. Alzheimer und Depressionen.
Weiterlesen: Gerontopsychiatrie
Gesundheitsmappe
Die Gesundheitsmappe ist ein fachübergreifendes Instrument, das patientenbezogene Daten bündelt. Es gibt dem Patienten die Möglichkeit seine medizinischen, pflegerischen, therapeutischen sowie andere Unterlagen in einer Mappe zu sammeln und zu sortieren.
Weiterlesen: Gesundheitsmappe
Kurzzeitpflege
Die Kurzzeitpflege ist eine Unterbringung in einer vollstationären Kurzzeitpflegeeinrichtung (z.B. Pflegeheim), wenn die Pflege zu Hause vorübergehend nicht oder nicht ausreichend sichergestellt werden kann.
Weiterlesen: Kurzzeitpflege
Liaisondienst
Kein Patient soll unterversorgt nach Hause entlassen werden. Deshalb genießen unsere Patienten bei uns besondere Aufmerksamkeit und erhalten Besuch von unserem Liaisondienst, der in einem zwanglosen Gespräch mit den Patienten oder ihren Angehörigen die häusliche Situation und den sich daraus ergebenden Hilfebedarf ermitteln wird.
Weiterlesen: Liaisondienst
« Start Voriges 1 2 Nächstes Ende »